Ski Langlauf

Ski Langlauf...

Loipe ....
Die Loipe in Schlehdorf / Unterau ist im Sommerurlaub. Stand 2.3.2019, 8:00Uhr, erst bei Neuschnee neues Update


Unsere Langlaufenthusiasten Richard und Thomas Führler haben eine traumhafte Loipe gespurt. Landschftlich ist die sowieso nicht schlagbar und wird von Schlehdorfern, Nchbargemeinden und Gästen gut genutzt!!
Hoffentich hält der Winter an, dann können wir ein geplantes Langlaufevent durchführen! Was wir machen und wann, wird frühzeitig bekannt gegeben! Oiso trainiert´s scho moi!
Für unsere Gäste empfehlen wir nach dem Sport eine kleine (oder große) Einkehr in eines guten Gastgäuser, dem Fischerwirt (direkt an der Loipe am Ortseingang von der Autobahn kommend) oder dem Klosterbräu (am Ortsausgang Richtung Kochel-Walchensee)!
Die Loipenpflege wird von den Führlers ehrenamtlich gemacht, die laufenden Kosten dafür werden vom WSV getragen! Das kostet! Wer was Spenden möchte, kann das gerne tun!!
(Andi Schnetzer, 20.1.2019)
loipe schlehdorf

*8.2.2015 Langlauf Team Rennen für jedermann.
Favoriten erwartungsgemäß Sieger:
Zum diesjährigen 90-jährigen Bestehen des Wintersportvereins Schlehdorf wurde am Sonntag, 8.2. ein Langlauf-Teamwettbewerb durchgeführt. Bei dem erstmals in der Vereinsgeschichte ausgetragenem Rennen bestand ein 2-er Team aus jeweils einem Langläufer im klassischem Stil und einem Skater. Trotz der widrigen Witterungsverhältnisse, bei starkem Schneefall und Gegenwind, haben sich einige Mannschaften auf der bestens präparierten Loipe eingefunden, um die knapp 5km lange Strecke zu bewältigen. Die Klassiker gingen mit einem Massenstart ins Rennen und übergaben im Zieldurchlauf an Ihre Mannschaftspartner. Die Zeitnehmer und Schiedsrichter Karin Braun, sowie Peter Wohlmuth senior achteten hier besonders auf das ordnungsgemäße abklatschen. Erwartungsgemäß wurden die Führlers (Thomas Führler als Klassiker mit seinem Sohn Severin als Skater) Ihrer Favoritenrolle gerecht und wurden souverän Erster. Sie stellten in beiden Disziplinen die jeweiligen Tagesbestzeiten. Der zweite Platz ging an Jürgen Wagner (Klassiker) aus Schlehdorf mit seinem Partner Josef Daser (Skater) aus Grossweil. Den dritten Stockerlplatz erkämpften sich Silvana Führler (skating), die mit Ihrem Großvater und schlehdorfer Langlauf-Urgestein Richard Führler antrat. Er war mit 78Jahren auch gleichzeitig der mit Abstand älteste Teilnehmer. Der vierte Platz ging an die „alten Herren“ der Hornschlittenfahrer. Für die Schnablerfahrer waren Andi Zanker (klassisch) und Andi Schnetzer (skating) am Start. Hier nutzte allerdings Schnetzer den Windschatten von Wolfgang Krinner bis wenige Meter vor dem Ziel, sparte dadurch Kräfte und konnte sich daher im Schlußspurt behaupten.
Die weiteren Platzierungen:
5.Platz: Reiner Gruber (klassisch) / Wolfgang Krinner (skating)
6.Platz: Christian Duschl (klassisch) / Marlies Bader (skating)

Von links nach rechts: Richard Führler, Christian Duschl, Andi Schnetzer, Marlies Bader, Wolfgang Krinner, Reiner Gruber, Thomas Führler, Severin Führler vorne kniend: Silvana Führler, Jürgen Wagner, Andi Zanker (nicht auf dem Bild Josef Daser)